Edgar Eberle : Bündtlittenstrasse 3f : A-6850 Dornbirn
   Home      Touren/Kurse      HDAV      Bilder      Verkauf      Job      Kontakt      Sitemap      Punta Minuta    
HDAV
 
Home / HDAV / HDAV
- Der Auslöser 
- Die Projektion
- Das dritte Bild
- Qualität
- Diastudio
- Schnitt Analog/Digital
- Hobby


Der Auslöser 

In meiner Jugend kam ich durch das Bergsteigen zur Fotografie. Es ist einfach ein Bedürfnis die schönen Momente und überwältigende Natur fest zu halten. Meine erste Kamera war eine Minox Kompaktkamera. Herbert Klocker führte mich in die Fotografie ein, schon bald schafte ich eine gebrauchte Yasica Spiegelreflexkamera an, besuchte Fotokurse beim Alpenverein im Wifi und bei renommierten Fotografen und trat auch dem Fotoclub bei.

 

- Top -  

Die Projektion 

Wieder ist es beim Alpenverein gewesen, wo ich durch Dia-Präsentationen bei Mitgliederabenden auf die Projektion von Bildern aufmerksam wurde, und einen Leitz Diaprojektor anschaffte. Schon bald habe ich erkannt dass eine Einzelbild-Projektion nicht alles sein konnte und kam so zur Dia-Überbledung mittels einem Rollei-Doppelobjektiv-Projektor. Die Musik wurde über einen zweispurigen Recorder mit Diataktgeber zu den Bildern syncronisiert, und es entstanden die ersten Tourenberichte als Kursschows.

- Top -  

Das dritte Bild 

Die Überblendung von Bildern und Vertonung mit Musik und Komentar weckten zunehmend mein Interesse. Für die Kreative Gestaltung und technische Umsetzung kaufte ich nach dem ersten Seminar bei Stumpfl zwei gebrauchte Simda-Überblend-Projektoren, ein Steuergerät, die Programmiersoftware MPC 202 und einen Tascam 4-Spur-Recorder. Jetzt war der Grundstein für die Audiovision gelegt. Die Firma Stumpfl begleitete mich fort an mit angepasster Hardware, und allen Versionen der weiter entwickelten Programmiersoftware Wings bis zum heutigen Wings Platinium.    

- Top -  

Qualität 

Für die Verbesserung der Fotografischen Qualität bin ich auf das Nikon System umgestiegen. Mit der Nikon 801, F4, FM2 sowie einer umfangreichen Objektivpalette deckte ich nach und nach meine Fotografischen Anforderungen ab. Auch die Projektionstechnik stockte ich auf vier Projektoren auf. Es folgten die ersten Diavorträge in Eigenregie. "Richtung Norden" und "Der Norden im Winter" wurde dank der guten Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Herburger ein Erfolg.

- Top -  

Diastudio 

Ich gründetet die Firma Diastudio, das Aufgabengebiet waren Fotoreportagen und Service-Leistungen für Dia-Vortragende. Es folgten weitere Reisevorträge  in Zusammenarbeit mit den Auftraggebern und Referenten:
Westhimalaya per Fahrrad von Rochus Schertler, Ama Dablam und Bergträume-Traumberge von Stefan Lusser, Offroad von Tunis nach Dakar von  Johann Senfter, Hot Rock Cold Ice von Beat Kammerlander, sowie verschiedene Kurzshows für Naturfotografen wie Manfred Waldinger oder Präsentationen für Firmen und Jubilare. Einer meiner kompaktesten Arbeiten war eine Fotoreportage samt Multivisionsschau China das Reich der Mitte im Auftrag von Herburger Reisen, oder Präsentationen für Messebetrieb wie Das Ländle-Fenster der Firma Fussenegger & Rümmele. Die Reisereportage und Dia-Audiovision Korsika-Insel der Kontraste war der Beginn der langjährigen Zusammenarbeit mit  Rhomberg Reisen,  und mit der Österreich/Schweiz/Deutschland-Tournee mit rund 5000 Besuchern der erfolgreichste Diavortrag.  Auf Grund von familieren Veränderungen mußte ich die nebenberufliche Tätigkeit einstellen.  


- Top -  

Schnitt Analog/Digital 

In dieser Zeit verbesserte sich die Digitale Bildqualität rassant, und die anfänglich für private Familien-Schnappschüsse angeschafte Digitale-Kompaktkamera von Nikon musste gelegentlich für einfachere Fotoaufträge und berufliche Dokumentationen herhalten. Um wieder die Kreativen Möglichkeiten der Fotografie ausschöpfen zu können, habe ich nach und nach wieder ein Spiegelreflexsystem aufgebaut. Diesmal, mit dem zu diesem Zeitpunkt marktführenden Canon-System. Heute steht qualitativ weder die Digitale Aufnahme noch die digitale Projektion der hochwertigsten analogen Technik nach, und es lassen ich im Vergleich zu früher mit minimalem Aufwand Audiovisionen gestalten und vorführen.  

 

- Top -  

Hobby 

Heute ist die High Definition Audio Vision ein Hobby, ich verwende das Canon-Kamera und Projektion-System, sowie die Software Wings Platinium 3 von Stumpfl. Derzeit sind einige private Produktionen auf Warteposition.


Kleinere Reportagen und Produktionen, Unterstützung bei Reiseschauen, oder Digitalisierung von bestehenden Diaschauen auf Anfrage.  

hdav@gmx.com

- Top -  



 Last update: 13. Jan 2009
© 2007 edgar-eberle.com